Hilfe Wer wir sind Spielregeln Das Projekt RSS
Planungsgebiet

Das Grundstück befindet sich auf historischem Boden im Herzen der Hamburger Innenstadt, südöstlich des Rathauses, in unmittelbarer Nähe der St. Petri Kirche und der Mönckebergstraße. In nördlicher Richtung ist die Binnenalster fußläufig zu erreichen und in südlicher künftig die HafenCity. Die das Grundstück umgebenden Straßen sind im Norden die Domstraße, im Osten die Curienstraße, im Süden Schopenstehl und im Westen Alter Fischmarkt (Siehe Lageplan des Planungsgebiets in der Infothek)

Die Größe des Grundstücks beträgt nach Ausweis der vorliegenden Katasterunterlagen 5.345 m². Das Grundstück DOMPLATZ ist in der Gemarkung Altstadt Nord gelegen. Für das Grundstück sind dingliche Rechte bzw. Baulasten bekannt (Fernwärmetrasse, Stromkabeltrasse, etc.). Diese können für die Realisierung des Bauvorhabens verlegt werden, so dass der Entwurf keine Einschränkung hierdurch erfährt.

Aktuelle Nutzung

Das Grundstück ist als öffentlicher Parkplatz bzw. für Zwecke eines Imbisses vermietet (siehe Abbildung). Es wird auf der Nord- und Westseite von 17 großen Platanen eingefasst. Auf der Südostecke befindet sich eine einzeln stehende Platane (ca. 80 cm Stammdurchmesser).

Topographie, Baugrund, Grundwasser

Das Gelände weist an der Domstraße eine Höhe von ca. 10 m üNN auf und fällt von Norden (Domstraße) nach Süden (Schopenstehl) um ca. 2,50 m ab (siehe Abbildung). Der gewachsene Boden beginnt in etwa 3,0 m Tiefe unter dem heutigen Niveau. Die schon ausgegrabenen Flächen sind nach Abschluss der Maßnahme wieder verfüllt worden. An den noch nicht ausgegrabenen Stellen befinden sich anthropomorphe Ablagerungen aus der Besiedlung. Abschließende Ausgrabungen sind vor dem Baubeginn beendet. Gutachterliche Aussagen zum Baugrund liegen zurzeit nicht vor (Beschaffenheit, Tragfähigkeit, etc.).

Die durchschnittlichen Grundstückswasserstände liegen im nördlichen Grundstücksbereich (Speersort) bei 2,19 m üNN, entsprechend 8,18 m unter Gelände und im südlichen Grundstücksbereich (Schopenstehl) bei 1,74 m üNN, entsprechend 5,56 m unter Gelände. Da steigende Grundwasserstände bei hohen Wasserständen zu erwarten sind, muss dieses beim Bau der Tiefgarage und damit auch kostenseitig Berücksichtigung finden.

Vegetation, Baumbestand

Der Umgang mit dem vorhandenen Baumbestand ist sorgfältig zu prüfen. Ein Erhaltungsgebot besteht jedoch nicht.

Quelle:
Auslobungsunterlagen (Hamburg, 09.05.2005)
Projektentwicklungsgesellschaft Domplatz mbH
Realisierungswettbewerb Domplatz Hamburg
© Drees & Sommer GmbH
6676_Auslobung_Domplatz_Hamburg_online_11_05_05.doc




 Zurück zur Übersicht
Benutzername
Kennwort
Erstmalig anmelden!
Liste aller Teilnehmer
Bildergalerie
Weiter
Planungsgebiet, Grundstück=rot (Quelle: Auslobung)